Stadt Mahlberg

Seitenbereiche

  • Volltextsuche

    RSS (Really Simple Syndication)

    Seiteninhalt

    Zeitplan und Hinweise zur Sammlung

    Hier erhalten Sie den aktuellen Zeitplan 2017 und Zeitplan 2018 für die Sammlung von Problemabfällen, Elektronikgeräten und Elektrokleingeräten im Ortenaukreis. Gerne können Sie die Problemstoffsammeltermine auch auf der Rückseite des Abfallkalenders 2017 nachsehen. Der Ortenaukreis führt auch im Jahr 2017 wieder gebührenfreie Sammlungen von Problemabfällen, Elektronikgeräten und Elektrokleingeräten aus Haushaltungen durch.

    Hinweise zu den Sammlungen

    Problemabfälle aus Haushaltungen sind Stoffe, die üblicherweise in kleinen Mengen anfallen und bei einer Entsorgung über den normalen Hausmüll Nachteile und Schäden für Personen, Fahrzeuge, Entsorgungsanlagen und Umwelt hervorrufen können und daher getrennt erfasst und in speziellen Anlagen sicher entsorgt werden müssen.

    Es handelt sich dabei um Abfälle wie z. B. Farben, Lacke, Lösemittel, Imprägnier- und Holzschutzmittel, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Batterien, Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, Säuren, Laugen, Salze, Chemikalienreste, Feuerlöscher, Quecksilberthermometer, Altmedikamente usw.

    * Achten Sie auch auf die Sammeltermine in den benachbarten Städten/Gemeinden

    *  Anlieferungen von Problemabfällen aus dem gewerblichen und landwirtschaftlichen Bereich sind bei der Sammelaktion ausgeschlossen.

    * Es ist verboten, Problemabfälle außerhalb der festgelegten Annahmezeiten bei den Sammelplätzen abzustellen.

    * Frittierfette und Speiseöle werden auch angenommen.

    * Dispersionsfarben (wasserlösliche Wandfarben) können in vollständig
      ausgehärtetem Zustand über die Graue Tonne entsorgt werden.

    * Die Problemabfälle sollten in dichten, verschlossenen Behältern (möglichst im
       Originalgebinde) unvermischt angeliefert werden.

    * Elektrokleingeräte (wie z. B. Fernsehgeräte, Computer, Radios, Videogeräte,
       Handys, Kaffeemaschinen, Bügeleisen, Staubsauger, Bohrmaschine,
       Handkreissäge,...) werden angenommen.

    * Keine Elektrogroßgeräte (z. B. Wasch- und Spülmaschinen, Trockner,
       Elektroherde, Kühlgeräte) anliefern. Diese werden nicht angenommen. Hierfür
       gibt es kostenlose Abgabestellen, die der Rückseite des Abfallkalenders
       entnommen werden können.

    Für Fragen steht das Abfallberaterteam des Ortenaukreis unter Tel. 07825 805-9600 gerne zur Verfügung.

    Ein Benachrichtungsservice (E-Mail Nachricht), der an Sammeltermine erinnert, erhalten Sie auf der Homepage der Abfallwirtschaft Ortenaukreis.