Stadt Mahlberg

Seitenbereiche

  • Volltextsuche

    RSS (Really Simple Syndication)

    Seiteninhalt

    Ärztlicher Bereitschaftsdienst

    Im Ortenaukreis wurde der ärztliche Bereitschaftsdienst neu strukturiert. Der Bereitschaftsdienst ermöglicht der Bevölkerung die ärztliche Behandlung bei akuten Beschwerden außerhalb der Praxiszeiten der niedergelassenen Ärzte.

    Zusätzlich zu den bereits bestehenden Notfallpraxen in Achern und Offenburg wurden zwei neue Notfallpraxen am Ortenau Klinikum in Lahr und Wolfach eröffnet. In Offenburg wurden die Öffnungszeiten der bestehenden Notfallpraxen erweitert. Patienten können bei akuten Erkrankungen ohne vorherige Anmeldung während der  Öffnungszeiten direkt in die Notfallpraxen kommen. Die Adressen und Öffnungszeiten der Notfallpraxen im Ortenaukreis:

    • Achern, Josef-Wurzler-Str. 7, 77855 Achern
      Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von
      9 bis 13 Uhr und 17 bis 20 Uhr
    • Offenburg / Erwachsene, Ebertplatz 12, 77654 Offenburg
      Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag von 19 bis 22 Uhr
      Mittwoch und Freitag von 16 bis 22 Uhr
      Samstag, Sonn- und Feiertag von 8 bis 22 Uhr
    • Offenburg / Kinder , Ebertplatz 12, 77654 Offenburg
      Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 19 bis 22 Uhr
      Samstag, Sonn- und Feiertag von 8 bis 8 Uhr 
    • Lahr, Klostenstraße 19, 77933 Lahr
      Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 bis 21 Uhr
    • Wolfach, Oberwolfacher Straße 10, 77709 Wolfach
      Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag
      von 9 bis 13 Uhr und 17 bis 20 Uhr

    Telefonisch ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst über die zentrale Rufnummer 01805 19292 460 zu erreichen. Die Rettungsleitstelle des Deutschen Roten Kreuzes vermittelt dann wie bisher an die nächste Notfallpraxis oder an einen der diensthabenden Ärzte. Zusätzlich zu den Ärzten in den Notfallpraxen sind weitere Ärzte im Fahrdienst unterwegs. Sie besuchen wie bisher auch die Patienten, die aus medizinischen Gründen nicht in die Notfallpraxen kommen können. Zu dem Dienstbezirk gehören auch die Gemeinden Schiltach und Schenkenzell.

    In lebensbedrohlichen Situationen ist der Rettungsdienst/Notarzt unter der Notrufnummer 112 zu alarmieren.