Stadt Mahlberg

Seitenbereiche

  • Volltextsuche

    RSS (Really Simple Syndication)

    Seiteninhalt

    Informationen zum Neubaugebiet "Orschweier-Nord"

    Aufstellung des Bebauungsplans „Orschweier-Nord“

    Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfes und Anhörung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange

    Der Gemeinderat der Stadt Mahlberg hat in seiner öffentlichen Sitzung am 24.07.2017 den Entwurf des Bebauungsplanes „Orschweier-Nord“ mit örtlichen Bauvorschriften, Begründung, Schalltechnischer Untersuchung, Umweltbericht mit integriertem Grünordnungsplan und Geo- und umwelttechnischem Gutachten gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen und die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange zu beteiligen.

    Der Bebauungsplanentwurf „Orschweier-Nord“ mit örtlichen Bauvorschriften, Begründung, Schalltechnischer Untersuchung, Umweltbericht mit integriertem Grünordnungsplan und Geo- und umwelttechnischem Gutachten liegen in der Zeit

    vom 14.08.2017 bis einschließlich 15.09.2017

    im Rathaus der Stadt Mahlberg im Erdgeschoss (Empfang) während der Geschäftszeiten: Montag bis Donnerstag 8.00 - 12.00 Uhr, Mittwoch 14.00 – 18.00 Uhr und Freitag 8.00 – 13.00 Uhr zu jedermanns Einsichtnahme aus.

    Bestandteil der ausgelegten Unterlagen sind auch die bereits vorliegenden umweltbezogenen Informationen. Folgende Arten umweltbezogener Informationen liegen vor:

    ·        Umweltbericht mit Untersuchungen zu den Schutzgütern Mensch, Tiere und Pflanzen, Boden, Wasser, Klima / Luft, Orts- und Landschaftsbild, Kultur- und sonstige Sachgüter mit Darstellung des Eingriffsumfangs und Darstellung der Kompensationsmaßnahmen.

    ·        Artenschutzgutachten zu Vögeln und Reptilien (Eidechsen).
    Benennung von Maßnahmen, die erforderlich sind, um das Eintreten artenschutzrechtlicher Verbotstatbestände zu verhindern (Gehölzrodungen, Anbringen von Nistkästen).

    ·        Geotechnischer Bericht mit Darstellung der Boden- und Wasserverhältnisse. Darauf aufbauend werden die Rahmenbedingungen für die Beseitigung vom im Baugebiet anfallenden Regenwasser beurteilt.

    ·        Schalltechnische Untersuchung mit Ermittlung der Lärmeinwirkungen im Plangebiet und Vorschlägen für Lärmschutzmaßnahmen

    ·        Umweltinformationen aus verfügbaren Stellungnahmen der Behörden und Träger öffentlicher Belange:

    o   Inanspruchnahme von 3,03 ha landwirtschaftlicher Fläche bester Bodenqualität der Vorrangflur Vorrangflur Stufe I.

    o   Hinweise auf Immissionen durch die Landwirtschaft (Lärm, Staub, …) und Abstand zum Schutz vor Spritmittelabdrift.

    o   Mit einem kleinräumig deutlich unterschiedlichen Setzungsverhalten des Untergrundes sowie mit einem oberflächennahen saisonalen Schwinden (bei Austrocknung) und Quellen (bei Wiederbefeuchtung) des tonigen/tonig-schluffigen Verwitterungsbodens ist zu rechnen. Ggf. vorhandene organische Anteile können zu zusätzlichen bautechnischen Erschwernissen führen. Der Grundwasserflurabstand kann bauwerksrelevant sein. Für Neubauvorhaben wird eine objektbezogene Baugrunderkundung und Gründungsberatung durch privates Ingenieurbüro empfohlen.

    o   Hinweise zu Grundwasserständen.

    Innerhalb der Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Bebauungsplanänderung gem. § 3 Abs. 2 BauGB unberücksichtigt bleiben können und dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten gelten gemacht werden können.

    Darüber hinaus hat am Donnerstag, 31. August um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Rathausplatz 7 in Mahlberg eine öffentlichen Informationsveranstaltung stattgefunden.

    Die Präsentation der Informationsveranstaltung am 31.08.2017 können Sie gerne nachfolgend herunterladen.
    Präsentation Informationsveranstaltung am 31.08.2017

    Weitere Informationen stehen für die Öffentlichkeit und für alle Behörden und Träger öffentlicher Belange nachfolgend zum Upload bereit:


    Unterlagen für das Neubaugebiet Orschweier Nord
    Bebauungsplan Orschweier-Nord_Satzung

    Bebauungsplan Orschweier-Nord_Planzeichnung

    Bebauungsplan Orschweier-Nord_Textteil

    Bebauungsplan Orschweier-Nord_Begruendung

    Bebauungsplan Orschweier-Nord_Umweltbericht

    Bebauungsplan Orschweier-Nord_Schallgutachten

    Bebauungsplan Orschweier-Nord_Bodengutachten

    Bebauungsplan Orschweier-Nord_Städtebaulicher Entwurf

    Bebauungsplan Orschweier-Nord_Stellungnahmen Behoerden Fruehzeitige

    Präsentation Informationsveranstaltung am 31.08.2017