Stadt Mahlberg

Seitenbereiche

  • Volltextsuche

    RSS (Really Simple Syndication)

    Seiteninhalt

    Umleitungsverkehr durch Baustelle zur Erschließung des Neubaugebiets "Orschweier-Nord" über "Karl-Kromer-Straße" und "Stauferstraße" bzw. Vorfahrtsregelung hier: Änderung der straßenverkehrsrechtlichen Situation

    Die Firma Schleith ist derzeit dabei, die Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet „Orschweier-Nord“ durchzuführen. Die Anbindung des Neubaugebiets mit der „Wiesenstraße“ an die Kreisstraße und die Verlegung der Schmutz- und Regenwasserleitungen, die die Kreisstraße queren, bedingt die Vollsperrung der K 5345 mit einer kleineren örtlichen Umfahrung mit Ampelanlage im Baustellenbereich. Für Lkws ist die K 5345 zwischen Mahlberg und Orschweier gesperrt; deshalb muss der Lkw-Verkehr örtlich umgeleitet werden.

    Im Zuge der Prüfung des Antrags auf straßenverkehrsrechtliche Genehmigung wurde dann angeordnet, dass die Lkws, die die Kreisstraße nicht mehr befahren können, eine örtliche Umleitung über die Kreisstraße in Mahlberg sowie die „Karl-Kromer-Straße“ und die „Stauferstraße“ nehmen können. Bereits in dieser Woche wurde die dementsprechende Beschilderung mit der Anordnung eines absoluten Halteverbotes vorgenommen; zudem wurden an den bislang bevorrechtigten Zufahrtsstraßen („Sportplatzstraße“, „Meiergartenstraße“, „Bromergasse“, „Untere Gasse“, „Sonnhalde“, „Obere Gasse“ sowie „Rossmarkt“ und „Lindenstraße“) gelbe Fahrbahnmarkierungen aufgetragen. Dies bedeutet, dass in der „Karl-Kromer-Straße“ und der „Stauferstraße“ nun nicht mehr die Rechts-vor-Links-Regelung gilt, sondern dass der durchfahrende Verkehr in der „Karl-Kromer-Straße“ und „Stauferstraße“ bis zur B 3 vorfahrtsberechtigt ist.

    Wir weisen auf die Änderung der verkehrsrechtlichen Regelungen bzw. die Situation hin und bitten um Beachtung der geänderten Vorfahrtsregelung sowie erhöhte Aufmerksamkeit.

    Stadtverwaltung