Stadt Mahlberg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Informationen über die Feuerwehr

Vom ersten Gedanken der Zusammenlegung der beiden Feuerwehrabteilungen Mahlberg und Orschweier und dem einhergehenden Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses sind über 10 Jahre ins Land gegangen. Nach vielen Jahren der Diskussion und der Planung haben wir mit der Umsetzung des Konzepts zur Neuorganisation und -stukturierung des Feuerwehrwesens in unserer Stadt unser Ziel erreicht.

Zum 01. März 2008 wurde der Abteilungsstatus der Abteilungswehren Mahlberg und Orschweier aufgelöst. Der Spatenstich des Neubaus erfolgte am 27.09.2007 und das Richtfest am 21.12.2007. Die Einweihung und die offizielle Übergabe des neuen Feuerwehrgerätehauses hat am 22.06.2008 stattgefunden.

Für rd. 1,4 Mio. Euro bei einer Fachförderung von 200.000,00 Euro ist damit eine der größten Investitionen der letzten Jahren abgewickelt worden. Für weitere Informationen über die Feuerwehr können Sie Herrn Kommandant Ackermann unter der Fon: 07822/44357 oder per E-Mail erreichen.

Es wurde für Hör- und Sprachgeschädigte ein Faxvordruck entwickelt, der einen 112-Notruf ermöglicht.  

Nachfolgend erhalten Sie den Faxvordruck in den verschiedenen Sprachen:

Notfallfax deutsch         Notfallfax polnisch        

Notfallfax englisch         Notfallfax esperanto

Notfallfax französch      Notfallfax russisch

                                                Notfallfax türkisch

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Mahlberg.

Jugendfeuerwehr Mahlberg
Die Feuerwehrproben finden immer freitags von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr statt. Der Treffpunkt ist jeweils am Gerätehaus. Jugendwart der Jugendfeuerwehr Mahlberg ist:

Herr Martin Müller
Fon: 07825 2230

Rauchmelder retten Leben!

Rauchmelder (Brandmelder) retten Leben - der laute Alarm des Rauchmelders (auch bei Rauchwarnmelder oder Brandmelder, Feuermelder) warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und verschafft Ihnen den nötigen Vorsprung, um sich und Ihre Familie in Sicherheit bringen zu können.

Zur Homepage der Aktion Rauchmelder retten Leben

(Quelle: www.rauchmelder-lebensretter.de)

Informationen um für einen Katastrophenfall vorzusorgen

Viele interessante Informationen um für einen Katastrophenfall vorzusorgen erhalten Sie auf der Homepage vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Auf der Homepage vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe können Sie sich gerne den aktuellen Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen sowie eine Checkliste downloaden.

Vorab haben wir hier eine Auswahl der Themen die Sie auf der Homepage vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe finden.

Vorsorge für den Katastrophenfall

Persönliche Notfallvorsorge


Bauliche Sicherheit


Notruf 112