Stadt Mahlberg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Offene Impftermine im Ortenaukreis

 Die ambulanten Impfteams des Ortenaukreises bieten in den kommenden Wochen offene Impftermine in Achern, Gutach, Kehl, Lahr und Offenburg an. Geimpft werden Menschen ab 16 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Achern: Zwischen dem 31. August 2021 und dem 28. September 2021, immer dienstags von 17 bis 20 Uhr sowie zwischen dem 4. September 2021 und dem 25. September 2021 samstags von 9 bis 21 Uhr im alten Gemeindehaus St. Josefs-Haus, Kronengasse 12, 77855 Achern. Es wird der Impfstoff von Biontech verwendet.
 
Gutach: Bis zum 25. September 2021, immer samstags von 10 bis 14 Uhr sowie bis zum 26. September 2021 sonntags von 11 bis 15 Uhr am Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, Wählerbrücke 1, 77793 Gutach. Es werden die Impfstoffe von Biontech und Johnson&Johnson verwendet.
 
Kehl: Zwischen dem 26. August 2021 und dem 23. September 2021, immer donnerstags von 17 bis 20 Uhr sowie bis zum 24. September 2021 freitags von 8:30 bis 13 Uhr in der Stadthalle Kehl, Großherzog-Friedrich-Str. 19, 77694 Kehl. Es wird der Impfstoff von Biontech verwendet.
 
Lahr: Zwischen dem 27. August 2021 und dem 24. September 2021, immer freitags von 17 bis 20 Uhr sowie zwischen dem 28. August 2021 und dem 25. September 2021 samstags von 12 bis 16 Uhr an der Kita plus im Bürgerpark, Mauerweg 9, 77933 Lahr. Es wird der Impfstoff von Biontech verwendet.
 
Offenburg: Am Samstag, 28. August 2021, auf dem Offenburger Wochenmarkt; St. Andreas-Kirche, Fischmarkt, 77652 Offenburg. Es werden die Impfstoffe von Biontech und Johnson&Johnson verwendet.
 
Im Impfzentrum Ortenau, bei der Messe Offenburg-Ortenau, Messehalle 1 (Eishalle), Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg sind Montag bis Freitag von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr und Samstag und Sonntag zwischen 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr Impfungen ohne Terminvereinbarung möglich. Der Impfstoff kann, vorbehaltlich der Verfügbarkeit, frei gewählt werden. Termine zur Zweitimpfung können ebenfalls in diesem Zeitraum wahrgenommen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter der Homepage des Ortenaukreises.