Stadt Mahlberg

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Masterplan Radverkehr Südliche Ortenau/Nördlicher Breisgau

Für das Gebiet südliche Ortenau / Nördlicher Breisgau wurde die Bietergemeinschaft VAR+ und Rapp AG beauftragt, einen Masterplan Radverkehr zu entwickeln. Das Gebiet umfasst die Städte Ettenheim, Herbolzheim und Mahlberg sowie die Gemeinden Kappel-Grafenhausen, Rheinhausen, Ringsheim und Rust. Darüber hinaus sind auch die Landkreise Ortenaukreis und Emmendingen, die Europa-Park GmbH & Co. Mack KG sowie der Regionalverband Südlicher Oberrhein involviert, wobei Letzterer das Projekt federführen betreut.

Mit dem Masterplan Radverkehr wird einerseits das Ziel verfolgt, ein lokal und gemeindeübergreifendes, durchgängiges und sicheres Radverkehrsnetz zu entwickeln. Insbesondere sollen relevante Ziele wie Bahnhöfe, Schulen, Arbeitgeber und Freizeiteinrichtungen erschlossen und eine gute Anbindung an die Radschnellverbindung Lahr – Emmendingen geschaffen werden. Anderseits hat der Masterplan die Schaffung ausreichender und sicherer Fahrradabstellanlagen an den relevanten Standorten zum Ziel.

Mit einer umfassenden Befahrung des Radverkehrsnetzes wurden erste Mängel und Problemstellen erkannt sowie auch positive Beispiele gefunden. Die Öffentlichkeit ist mit der aktuellen Situation noch viel besser vertraut, weswegen sie bei der Mängelanalyse um Mithilfe gebeten wird. Zwischen dem 12. September und 16. Oktober 2022 wird die Bevölkerung und Interessierte Radfahrer im Untersuchungsperimeter eingeladen, über eine interaktive Online-Karte mitzuteilen, was am Radverkehrsnetz noch verbessert werden könnte, welche Gefahrenstellen oder Konflikte mit weiteren Verkehrsteilnehmern bestehen, inwiefern weiterer Bedarf an Fahrradabstellplätzen besteht oder die Qualität der Beschilderung unzureichend ist. Natürlich können auch besonders gut umgesetzte Beispiele verortet oder Lösungen mitgeteilt werden.

Das Projektteam freut sich auf Ihre Teilnahme unter www.jetzt-mitmachen.de/masterplanrad und dankt Ihnen bereits jetzt für Ihre Unterstützung.